Naturschutz mit Landnutzern

Willkommen bei der Stiftung Rheinische Kulturlandschaft
  • Kulturlandschaft auf der Grünen Woche in Berlin entdecken

    (05.01.2017) Zum 82. Mal öffnen sich vom 20. bis 29. Januar 2017 in Berlin die Tore der Internationalen Grüne Woche. Die Stiftung Rheinische Kulturlandschaft ist wieder auf dem ErlebnisBauernhof in Halle 3.2 vertreten.  mehr ...

  • Fachtagung "Wege zu einer erfolgreichen Kompensation" am 27.04.2017 in Bonn

    (04.01.2017) Für Eingriffe in Natur und Landschaft, zum Beispiel durch ein neues Baugebiet, muss der Projektträger in der Regel landschaftspflegerische Maßnahmen durchführen, die die gestörten Funktionen des Naturhaushalts oder des Landschaftsbildes wiederherstellen und den beeinträchtigten Tier- und Pflanzenarten neuen Lebensraum bieten.  mehr ...

  • Eine schöne Weihnachtszeit

    Es treibt der Wind im Winterwalde
    die Flockenherde wie ein Hirt
    und manche Tanne ahnt wie balde
    sie fromm und lichterheilig wird.
    Und lauscht hinaus: den weißen Wegen
    streckt sie die Zweige hin - bereit
    und wehrt dem Wind und wächst entgegen
    der einen Nacht der Herrlichkeit.  mehr ...

  • Blühstreifen als Überwinterungsquartier

    (21.12.2016) Blühstreifen erhöhen die Strukturvielfalt in der Landschaft. Wenn die Felder abgeerntet oder neu bestellt worden sind, ist dies besonders wichtig.
      mehr ...

  • Zweigstelle Westliches Rheinland zieht in neue Räume

    (09.12.2016) Die Zweigstelle Westliches Rheinland der Stiftung Rheinische Kulturlandschaft ist heute in neue Räumlichkeiten gezogen. Diese befinden sich nur wenige Kilometer vom Blaustein-See, dem bisherigen Sitz der Zweigstelle, entfernt. Auf dem Gelände des Drimbornshofs, einem ehemaligen Rittergut in Eschweiler-Dürwiß, sind die Mitarbeiter der Stiftung unter der neuen Anschrift zu erreichen:  mehr ...

  • „Rekultivierungs-Fenchel“ gereift - Projektvorhaben trägt erste Früchte

    (09.12.2016) Bei strahlend blauem Himmel rollten in der vergangenen Woche auf der Königshovener Höhe die Mähdrescher an, um den ersten Körnerfenchel auf rekultivierten Böden des Rheinischen Reviers zu ernten. Der Fenchelanbau ist Teil einer Demonstrationsfläche zum Projektvorhaben „Nachhaltiger Anbau von Arznei- und Gewürzpflanzen“ der RWE Power AG, der Universität Bonn, der Landwirtschaftskammer NRW sowie der Stiftung Rheinische Kulturlandschaft.  mehr ...

  • Streuobstwiesen im Fokus

    (17.11.2016) Streuobstwiesen bieten zahlreichen heimischen Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum. Oftmals finden sich hier auch alte, fast vergessene regionale Apfelsorten, die es wiederzuentdecken gilt. Zudem bereichern Streuobstwiesen das Landschaftsbild. Ein Fotowettbewerb des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes (RLV) und der Zukunftsstiftung der Rheinischen Landwirtschaft rückte nun das Thema „Ernte von Streuobstwiesen“ in den Blickpunkt.  mehr ...

  • Spatzenprojekt als UN-Dekade-Projekt ausgezeichnet

    (11.11.2016) „De Mösch“ wieder in Stadt und Land heimisch werden lassen, das ist das Ziel des Projekts „Ganz Köln im Spatzenfieber“. Diese Initiative setzt die Stadt Köln gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern um, u.a. mit der Stiftung Rheinische Kulturlandschaft. Das Projekt wurde nun als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet.  mehr ...

  • Naturhaus Rheinland am Blaustein-See feierlich eröffnet

    (03.11.2016) Der Blaustein-See bei Eschweiler bot zum Novemberbeginn den passenden Rahmen für die Eröffnung des „Naturhaus Rheinland“. Denn das neue Informations- und Bildungszentrum, das von der Stiftung Rheinische Kulturlandschaft mit Unterstützung der Stadt Eschweiler betrieben wird, liegt direkt am Ufer des Blaustein-Sees. Dieser ist auch zentraler Bestandteil der Ausstellungsinhalte, auf die sich die Besucher freuen können.  mehr ...

  • Besuchen Sie uns: ErlebnisBauernhof mobil macht in Bonn Station

    (28.09.2016) Ein Bauernhof mitten in der Stadt?! In der kommenden Woche mag sich der ein oder andere Besucher des Bonner Münsterplatzes verwundert die Augen reiben. Denn der "ErlebnisBauernhof mobil" macht hier vom 6. bis zum 8. Oktober Station. Etwa 30 Aussteller werden vertreten sein und auch die Stiftung Rheinische Kulturlandschaft informiert an ihrem Stand über ihre Arbeit.  mehr ...